Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website rechtskonform über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Verantwortlichen und Betreiber der Website
PriSeCon GmbH – Privacy – Security – Consulting
Geschäftsführer: Peter Dippold
Im Brügel 11
76530 Baden-Baden
info@prisecon.de
informieren.
Personenbezogene Daten, soweit sie hier überhaupt erhoben werden, sind vertraulich und werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es sei durch eine behördliche Anordnung, ein Gesetz oder zur Erfüllung eines Vertrages unabdingbar.
Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten

Wir erheben Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die Speicherung dieser Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, beispielsweise um einen Angriff auf die Integrität des Servers zu erkennen. Der Websitebetreiber behält sich vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.
Der Hostingprovider ist Strato mit Serverstandort in Deutschland. Eine Datenweitergabe an Unternehmen in Drittstaaten findet nicht statt.

Statistik

Die Webserver-Logdateien werden durch den Verantwortlichen in Form von Statistiken ausgewertet. Dabei werden die IP-Adressen vollständig anonymisiert und gehasht, so dass eine Identifikation unmöglich gemacht wird. Die Auswertung der Statistiken erfolgt mit dem Ziel, das Informationsangebot laufend zu verbessern.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.
Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann.

Nutzung von Social-Media-Plugins

Diese Website verfügt über Social Media Plugins. Die Einbindung der Plugins erfolgt über den Shariff-Code der C´t. Das bedeutet, so lange Sie nicht auf einen der Buttons klicken um einen Beitrag zu teilen, zu liken oder in sonstiger Weise werden keine Daten an einen social media Dienst übertragen. Erst nach dem aktiven Anklicken des betreffenden Buttons erfolgt eine Datenübertragung an den jeweiligen sozialen Dienst. Ohne Ihre bewusste und willentliche Aktivität wird kein Cookie gesetzt, die Sozialen Medien können nicht erkennen, dass Sie diese Seiten besucht haben.

Anfragen über Kontaktformulare

Anfragen über das Kontaktformular erfolgen in verschlüsselter Form. Die generierte Mail wird 30 Tage für die Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert. Kommt es in diesem Zeitraum nicht zu einem Vertragsverhältnis, wird die Mail anschließend automatisch gelöscht. Eine gesonderte Aufforderung zur Löschung ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Threema Broadcasts

Wir betreiben für Kunden und Interessenten sowohl öffentliche, wie auch interne Broadcasts. Interne Broadcasts sind nur einem begrenzten Nutzerkreis zugänglich, öffentliche für jeden/jede Nutzer*in mit einem Threema Zugang.

Bei internen Broadcasts verarbeiten wir den Namen, die Threema-ID und ggf. auch die Telefonnummer, bei öffentlichen Broadcasts nur die Threema-ID. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt, die Threema Server sind nach Auskunft des Unternehmens in der Schweiz lokalisiert.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.
Die zuständige Behörde für Beschwerden ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit in Baden-Württemberg. (Zur Website der Behörde)